Klavierunterricht mal anders

"Klavierspiel reflektiert die Essenz eines jeden Menschen
und bringt ursprüngliche Reinheit und Harmonie in seine Welt."
Olga Friesen
In jedem Alter ist es möglich und sinnstiftend, mit dem Klavierunterricht zu beginnen — es ist nie zu spät, eigene Träume am Klavier wahr werden zu lassen und den Alltag durch das Klavierspiel zu bereichern. Begeisterung am Lernen, positive Erlebnisse beim Musizieren — all das zu erleben, erfüllt uns mit Freude und Glück.
Um meinen Klavierunterricht lebendig und effektiv zu gestalten, habe ich eigene Methoden und das Lernkonzept "Das natürliche Erlernen des Klavierspiels — tasten, hören, fühlen, verstehen, Noten lesen" entwickelt. Dieses Konzept habe ich in meinen Bänden für Kinder, Jugendliche und Erwachsene umgesetzt: "Buntes Klavierspiel", "Klavierspiel: ohne Notenkenntnisse" und "Klavierspiel: Fünf-Finger-System". Dabei gibt es verbindende Elemente:
  ist eine praktische und erfolgreiche Klavierschule für kleine Klavierspieler. Jeder Band aus dieser Schule enthält leicht zu erlernende, stimmungsvolle Improvisationen und Lieder sowie abwechslungsreiche Rätsel und Spiele. Den Anfang bildet das Spiel ohne Noten und nach Gehör. Mit den allmählich erworbenen Kenntnissen zum Klavierspiel, Notenlesen und zur elementaren Theorie können Kinder in weniger als einem Jahr zweihändige Klavierstücke vom Blatt spielen.
    Band 1. Klavierspiel ohne Notenkenntnisse
  • Dur und Mollklang
  • Dynamik — laut und leise
  • Notenwerte, Pausen, Taktarten
  • Lieder und Improvisationen am Klavier
  • Klavierspiel nach Gehör
Bild
 
    Band 2. Klavierspiel mit bunten Noten
  • weiße Tasten werden bunt
  • Violin- und Bassschlüssel
  • schwarze Tasten
  • Intervalle
  • rhythmische Rätsel und Spiele
  • Lieder spielen und komponieren
Bild
 
    Band 3. Klavierspiel mit schwarzen Noten
  • Notenliniensystem
  • Lieder, Notenrätsel und Klanggedichte
  • Akkorde mit Umkehrungen
  • Lieder mit Intervallen und Akkorden
  • Tonleitern
Bild
  richtet sich an Jugendliche und Erwachsene ohne Vorkenntnisse. Das gut strukturierte Lernheft besteht aus verschiedenen klassischen und modernen Melodien sowie Improvisationen und den elementaren theoretischen Kenntnissen. All das sorgt für ein freies und sicheres Musizieren am Klavier und legt einen wichtigen Grundstein für den nächsten Schritt — das Klavierspiel nach Noten.
    Inhalt:
  • schwarz-weiße Tasten
  • Notenwerte, Pausen, Taktarten
  • Intervalle, Akkorde mit Umkehrungen
  • Pentatonik, Blues
  • Improvisationen am Klavier
  • klassische und moderne Klavierstücke
Bild
  ist eine neuartige Lernmethode. Damit lässt sich das Notensystem viel schneller und effektiver erlernen, als das bei üblichen Methoden der Fall ist. Das Heft umfasst theoretische und praktische Einheiten sowie zweihändige Klavierstücke. Gute Notenkenntnisse und das Verstehen des Notentextes sind wichtige Voraussetzungen für ein bewusstes Klavierspiel ohne große Anstrengung, ohne Frustration und Zeitverlust.
    Inhalt:
  • Notenliniensystem
  • Klavierstücke auf den Grundlinien und im Zwischenraum
  • Klavierstücke mit Intervallen und Akkorden
  • Tonleitern
  • Fingerübungen
Bild
Norbert, 36 J. alt, Unterricht seit 2 Jahren

Schülerkonzerte

Schülerkonzert 2017

Bild

Schülerkonzert 2016

Bild

Schülerkonzert 2014

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Schülerkonzert 2013

Bild
Bild
Bild

Schülerkonzert 2012

Bild
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise